×
Verein News Sponsoren Galerie Termine Kontakt
SC Feldkirch Facebook
VEHL 1
VEHL 1
SC Feldkirch Facebook

News

SC Feldkirch 2 verpassen das Play-Off (VEHL2) | 07.02.2020

Gegen sehr stark besetzte Harder konnte unser Team heute lange Zeit gut mithalten. Das Chancenplus in der ersten Halbzeit wurde aber leider nicht in Tore umgemünzt und so ging es nach einem Powerplaytreffer der Gäste mit 0:1 in die Pause.

Auch zu Beginn des zweiten Abschnitts hatte der SCF etwas mehr vom Spiel. Ein Doppelschlag der Harder in Minute 25 war dann praktisch schon die Vorentscheidung, das 0:4 in der 30. Minute quasi noch die Draufgabe. Alle Bemühungen unseres Teams bleiben auch im Anschluss unbelohnt was den Hardern 3 Punkte und somit das Playoff-Ticket bescherte.

SCF 2 - Hard 0:4 (0:1,0:3)

Für unsere zweite Mannschaft geht die aktuelle Saison nun auf Platz 5 zu Ende.

news
line

Arbeitssieg gegen die Ice Tigers (VEHL1) | 01.02.2020

Im vorletzten Grunddurchgangsspiel konnte der SCF gegen die Ice Tigers den wichtigen Pflichtsieg feiern.

Die Hausherren machten es den Feldkirchern aber von Beginn an nicht leicht. Auf beiden Seiten scheiterten die Cracks im ersten Drittel an den stark spielenden Torhütern und so ging es mit 0:0 in die erste Pause.

Im zweiten Drittel verbesserte sich das Spiel der Feldkircher ein wenig und so ergaben sich auch bessere Torchancen als zuvor. Gruber konnte zunächst auf 0:1 für die Montfortstädter stellen. Alex Keckeis erhöhte in weiterer Folge nach einem 40-Meter-Pass von Schatzmann auf 2:0.

Im dritten Drittel kamen die Ice Tigers dann ebenfalls besser ins Spiel, fanden im hervorragend spielenden Feldkirch-Keeper Kyllönen aber immer ihren Meister. In einer Powerplaysituation für die Feldkircher nutzten die Hausherren dann aber eine Unachtsamkeit der Feldkircher zum 1:2 Anschlusstreffer. Im Anschluss schwächten sich die Hausherren mit einer 2+2+2 und einer weiteren 2-Minuten-Strafe selber, die Feldkircher konnten daraus aber kein Kapital schlagen weshalb die Partie weiter offen blieb. Die Erlösung folgte erst in der letzten Minute als Harry Deutsch mit dem dritten Feldkirch-Treffer den Sack endgültig zu machte.

Am Ende können sich die Feldkircher über einen hart erkämpften aber äußerst wichtigen 1:3 Auswärtssieg bei den Ice Tigers freuen. Die Chance aufs Playoff besteht also weiterhin und dieses kann mit einem Sieg gegen Hard im letzten Spiel aus eigener Hand erreicht werden. Die Harder sind aber keinesfalls zu unterschätzen und es ist eine deutliche Leistungssteigerung nötig um 3 Punkte aus dem Haifischbecken mit nach Feldkirch zu bringen.

Ice Tigers - SC Feldkirch 1:3 (0:0,0:2,1:1)
Tore SCF: Gruber, Keckeis A., Deutsch H.

Spieler der Partie: Gruber Daniel

news
line

Wichtiger Sieg gegen die Juniors (VEHL1) | 27.01.2020

Heute traf unser VEHL1-Team auswärts auf die Juniors. Um die Playoffchancen zu wahren musste ein Sieg her.

Den Start erwischten die Feldkircher dann auch perfekt als Markus Stengele in der dritten Minute die Scheibe zum 0:1 im Tor versenkte. Im Anschluss entwickelte sich ein flottes Spiel bei dem beide Teams gute Chancen hatten. Bei den Torhütern war aber zunächst jeweils Endstation. In der 19. Minute schafften die Juniors dann dennoch den Ausgleich und es ging mit 1:1 in die Kabine.

Im zweiten Drittel mussten die Feldkircher früh in Unterzahl ran. Die Juniors nützen die Gelegenheit aus und trafen zum 2:1. Feldkirch-Keeper Kyllönen war die Sicht komplett verdeckt. Weiter ging es mit hohem Tempo und die Feldkircher konnten gut mithalten und dem Spiel in vielen Phasen auch den Stempel aufdrücken. Aber trotz 4 Powerplaymöglichkeiten schafften die Montfortstädter den Ausgleich nicht.

Mit der knappen 2:1-Führung ging es somit ins letzte Drittel. Die Feldkircher kamen wieder sehr gut ins Spiel und drückten auf das Tor der Juniors. In der 42. konnte der SCF dann den verdienten Ausgleich durch Heiko Pfeifer bejubeln und nur zweieinhalb Minuten später gar mit 2:3 in Führung gehen (Gruber 44.). Die Juniors waren nun unter Zugzwang. Die Feldkircher hingegen spielten Clever und konnten das Spiel der Juniors bereits früh stören. Und wenn die Juniors einmal gefährlich wurden, war Kyllönen auf seinem Posten. Zwei Minuten vor Ende schwächten sich die Juniors selber und kassierten noch eine 2-Minuten-Strafe. Die Feldkircher spielten das Powerplay souverän herunter und ließen keine weiter Chance der Juniors mehr zu. Somit konnten die Feldkircher einen tollen und wichtigen Sieg gegen den amtierenden Meister feiern.

Juniors - SC Feldkirch 2:3 (1:1,1:0,0:2)
Tore SCF: Stengele, Pfeifer, Gruber

Man of the Game beim SCF wurde Torhüter Simeoni Kyllönen der eine Bombenleistung zeigte.

news
line

7 Tore aber keine Punkte gegen Montafon (VEHL1) | 20.01.2020

Unsere erste Mannschaft traf gestern auswärts auf den EHC Montafon.

Zu Beginn machten die Hausherren ordentlich Druck und konnten in der 8. Minute in Führung gehen. Breuß (11.) und Hron mit einem sehenswerten Solo (14.) drehten die Partie und brachten unser Team besser ins Spiel. Auf den Ausgleich der Montafoner (16.) folge die neuerliche Führung durch Preiss (19.).

Im zweiten Drittel legte Ritzinger früh nach ud sorgte erstmals für einen 2-Tore-Vorsprung für den SCF (22.). Danach ging es ordentlich hin und her. Die Gastgeber holten sich zunächst die Führung mit drei Toren (24., 25., 28.) zurück, die Feldkircher drehten mit Treffern durch Stengele (31.) und Gruber (33.) die Partie aber rasch wieder um. Dem Ausgleich der Montafoner (34.) folgte die abermalige Führung der Feldkircher zum zwischenzeitlichen 6:7 durch Hron (PP 35.). Nur 3 Minuten später zappelte die Scheibe aber wieder im Feldkircher Tor.

Mit einem ungewöhnlichen 7:7 ging es dann ins Schlussdrittel. Dort hatten beide Teams gute Chancen, Treffer wollte vorläufig aber keinem Team mehr einer gelingen. Die meisten Zuseher rechneten dann wahrscheinlich schon mit dem Penalty-Shootout, doch die Montafoner machten den Sack doch noch vorher zu und trafen 41 Sekunden vor Ende der Partie zum 8:7.

EHC Montafon - SC Feldkirch 8:7 (2:3,5:4,1:0)

Tore SCF: Hron (2), Preiss, Breuß, Ritzinger, Stengele, Gruber

Man of the Game: Dominik Hron.

Weiter geht's am So. 26.01.2020 (16:30 Uhr, Messehalle) auswärts gegen die Juniors.

news
line
SEITE  1  2  3  4  5